Auf dem Weg zur Weltherrschaft

Juhu, jetzt wird der Garten erobert. Bootsmann geht voran

Nachdem die Terrasse mit all ihren aufregenden Ecken eine Woche lang gründlich erobert wurde, ist nun der erste Part des Gartens dran. Blätter, Gras, Erde – alles wird genaustens untersucht und probiert. Der kleine freche Bosse und meine Kahlua haben gleich mal das Terrain sondiert und sind die Umzäunung abgelaufen. Dass man draußen auf dem Rasen prima Pipi machen kann, haben die Kleinen auch schon festgestellt.

Die Nestschaukel wurde eifrig erobert und der Besuch meiner Tochter mit ihrem Lebensgefährten war ebenfalls ein Highlight. Viermal am Tag gibt es nun leckeres Essen. Mamas Milch ist aber nach wie vor gefragt.

Dayo
Peppi mit der kleinen Lotta
Lillebror
Action auf der Nestschaukel
Schuhe und Schnürsenkel haben eine ganz besondere Anziehungskraft
Kahlua, die freche Rübe
Ole, ein feiner, kleiner Mann
Mio, ganz schnell unterwegs
Lillebror
Der mutige Bosse
Und nochmal Bosse
Akin-Neo will auf den Arm
Karlsson, der Monster-Jäger

Wir planen unseren A-Wurf „Avondale“

Ch. Halvenboom Habibuna Senta

Ch. Halvenboom Habibuna Senta


Nun ist es endlich soweit! Senta ist in der Läufigkeit und soll von meinem Rüden Bravo Topsecret Adhiambo belegt werden. Der Traum eines jeden Züchters, mit den eigenen Hunden einen Wurf zu bekommen, soll nun wahr werden. Über Senta und Adhiambo kann man auf meinen Seiten viel nachlesen. Außerdem findet man uns auch auf facebook unter RR-Kennel Sinikiwe Adhiambo.
Unsere Welpen wachsen bei uns im Haus auf. Dazu wird ein Teil des offenen Wohnbereiches im Erdgeschoss eigens für Mama und Kinder eingerichtet. Platz für eine Matratze für mich ist auch vorgesehen, denn ich möchte Tag und Nacht für die kleinen Pöppels da sein. Tatkräftig unterstützt werde ich von meinen Kindern und deren Partnern.
Die Welpen bekommen von Anfang an alle Geräusche des Alltags und familiären Lebens mit. Sobald sie groß genug sind, steht Ihnen unser Garten zum Auslauf zur Verfügung, in dem es allerlei zu entdecken gibt und wo sie nach Herzenslust toben können. Wir haben in der Nachbarschaft einen Kindergarten. Die Welpen werden also auch Kinder aller Altersklassen kennenlernen. Außerdem fahren wir mit ihnen zu dem Tierarzt unseres Vertrauens, Dr. Olaf und Antina Wappler, die 30 Kilometer entfernt auf der Walbachsmühle in Retterode ihre Praxis haben.
Ich lege viel Wert darauf, den Kleinen von Anfang an beizubringen, dass es bestimmte Bereiche gibt, in denen sie sich erleichtern dürfen. Wenn man sich Mühe gibt, können die Welpen nämlich bereits fast stubenrein ihren neuen Besitzern im Alter von acht Wochen übergeben werden.
Als Welpeneltern wünschen wir uns Menschen, die sich die Anschaffung eines Hundes gut überlegt haben. Sie sollten genügend Zeit haben und den Hund nicht ständig allein lassen müssen. Unsere Welpen sollen einen festen Platz im Familienkreis bekommen. Ebenso wichtig ist eine gute Erziehung in einer Hundeschule. Wer einen Hund mit bedingungslosem Gehorsam sucht, ist allerdings mit einem Ridgeback falsch beraten. Dann kommt eher ein Schäferhund oder Dobermann in Betracht. Suchen Sie aber einen Kumpel, der Sie als Chef akzeptieren lernt, werden Sie keinen besseren Hund finden.
Wir stehen Ihnen jederzeit und ein Hundeleben lang ( und auch darüber hinaus) für Rat und Tat zur Verfügung und wünschen uns weiteren Kontakt mit den Welpeneltern. Die Verantwortung für Hunde aus unserem Kennel hört nicht mit der Abgabe auf.
Wenn Sie diese Voraussetzungen mitbringen und Interesse an einem Welpen aus der Verbindung haben, können Sie sich gern mit uns in Verbindung setzen.
Bravo Topsecret Adhiambo

Bravo Topsecret Adhiambo


Adhiambos Sohn Zungwini Nordstern, genannt Massai

Adhiambos Sohn Zungwini Nordstern, genannt Massai


Adhiambos Sohn Chingola Maanhaar Shuma

Adhiambos Sohn Chingola Maanhaar Shuma


Adhiambos Sohn Chingola Maanhaar Cheikh Simba

Adhiambos Sohn Chingola Maanhaar Cheikh Simba


Adhiambos Tochter Zungwini Nnaika

Adhiambos Tochter Zungwini Nnaika


Ein Adhiambo-Kind im Kennel Chingola Maanhaar

Ein Adhiambo-Kind im Kennel Chingola Maanhaar


Ein Adhiambo-Kind im Kennel Chingola Maanhaar

Ein Adhiambo-Kind im Kennel Chingola Maanhaar

Ringtraining in Bomlitz

Am Samstag sind wir wieder zum Ringtraining nach Bomlitz gefahren. es war – wie immer – wunderschön. Liebe Kirsten und liebe Birgit, vielen Dank dafür, dass ihr uns die Möglichkeit bietet, zu trainieren und vor allem, so viele nette Menschen zu treffen, die unsere Ridgeback-Leidenschaft teilen.

Am besten ist es, nicht die Diavorschau zu wählen, sondern auf das erste Bild und dann den Weiter-Pfeil zu klicken. Dann kann man Bilder und Text in voller Größe sehen.

Bravo Topsecret Adhiambo

Minus 11 Grad….. und kein Ende in Sicht

januar-2009-064

Knackige Kälte und Sonne – viele schimpfen, wir finden es toll! Adhiambo beweist die vielgepriesene Anpassungsfähigkeit der afrikanischen Ridgebacks an extreme Klimaverhältnisse. Er tobt und tollt im Garten herum, sitzt bei dicken Minusgraden auf der Terrasse und betrachtet sein „Imperium“ und liebt lange Spaziergänge im Schnee. Während Antonia sich um die Pferde gekümmert hat, sind wir heute wieder auf den Feldern um Calden-Fürstenwald unterwegs gewesen, haben Dorothee mit ihren Hündinnen Filia und Buffy getroffen und haben am Ende des Spaziergangs die untergehende Sonne und das Abendrot über dem Dörnberg genossen.

Am besten ist es, nicht die Diavorschau zu wählen, sondern auf das erste Bild und dann den Weiter-Pfeil zu klicken. Dann kann man Bilder und Text in voller Größe sehen.