Die Dyanis sind da

  • ALLE WELPEN SIND VERGEBEN
Stolze Mama

Am Montag, 31. Mai, hat Frieda zu sehr züchterfreundlichen Zeit am Nachmittag und frühen Abend fünf kräftigen Puppies das Leben geschenkt. Zwei kleine Rüden und drei Hündinnen stellen nun gerade bei uns das Leben ordentlich auf den Kopf.

Wie immer ist Frieda eine außerordentliche Übermama. Ich glaube, es gibt nirgendwo soooo saubere Welpen. Ständig werden sie geputzt und behütet. Auch Oma Senta und Friedas Tochter Kahlua dürfen nur aus der Ferne mal schauen. Dabei würde gerade die Oma so gern mal mit ihren Enkeln schmusen. Kahlua steht den kleinen, quietschenden Dinger eher mit Skepsis gegenüber. Und ist ein bisschen eingeschnappt, dass sie nun gerade mal nicht im Mittelpunkt steht. Ja, das Leben ist halt kein Ponyhof ;-). Sobald die Kleinen umherwackeln, wird sie ihren Spaß daran haben und sicherlich mit ihnen spielen. Bis dahin heißt es aber erst einmal Schlafen, Trinken und für Frieda Füttern und Behüten.

Besonders schön war es, dass meine Freundin und Besitzerin des Papas Asim ( www.asim-dayo.com), Diana Knauer, mir bei der Geburt tatkräftig zur Seite gestanden hat. Sie ist extra aus dem weit entfernten Auerbach in Niederbayern angereist. Zur Geburt unserer „Enkel“ gab es dann auch erstmal ein schönes Glas Prosecco.

Mir zur Seite standen und stehen auch weiterhin meine Freunde Jessica und Freddy, die mit ihren Rüden Nox ( Sohn von Adhiambo), Koffi ( Senta und Adhiambo-Sohn) und Sivikelo ( Senta-Akono-Sohn) jede Menge Erfahrung mit Hunden aus meiner Linie haben.

Die Erstgeborene, direkt nach der Geburt
An Mama gekuschelt schläft’s sich am besten
Immer dicht dabei
An der Milchbar
Ist sie nicht eine bildschöne Mama?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.