Hinken und Hitze – eine schlechte Kombination

bostalsee-2011-046

Kaum hatte ich mir die Achillessehne gerissen und konnte nur auf Krücken laufen, entschloss sich Senta auch noch, heiß zu werden. Tolle Sache: Ich hatte keine Hand frei, um den Hund an der Leine zu führen, konnte schon gar nicht Auto fahren, musste aber kurz vor der Standhitze verschwinden, weil Adhiambo nicht zu den Rüden gehört, die ihre Chance nicht ergreifen wollen.

Wie gut, wenn man Kinder hat, auf die man sich verlassen kann: Unsere Tochter Tiger entschloss sich spontan, als Fahrerin zu fungieren und mit Senta und mir ins Saarland an den Bostalsee zu fahren. Wir haben dort im Victors Hotel „Zum Weingärtner“ eine wundervolle Woche verbracht: Trips nach Trier, Metz, Saarbrücken und auf die Base nach Rammstein, wo Helenas Freund James stationiert ist, ließen die Zeit kurz werden.

Die Abende verbrachten wir auf unserem Balkon in dem überaus hundefreundlichen Hotel. Wer mit seinem Vierbeiner in diese Gegend kommt, sollte dort absteigen. Hunde sind hier geradezu erwünscht und werden wie kleine Götter behandelt :-). Eine ganz neue Erfahrung, zumal unsere Hunde ja nicht gerade klein sind!

Ein ganz besonderer Dank gilt meiner Tochter Antonia, die Anfang August nach Spanien gehen wird. Vielen Dank für diese wunderschöne Woche, die ich noch einmal mit Dir verbringen durfte, bevor Du in die weite Welt gehst, meine Kleine. Ich werde Dir das nie vergessen! <3

Am besten ist es, nicht die Diaschau zu wählen, sondern das erste Bild anzuklicken und dann per weiter-Funktion die Bilder in voller Größe anzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.