Jahrhundertsiegerschau in Dortmund

4

Am vergangenen Samstag hatten wir uns viel vorgenommen: Senta und ich sind zur Jahrhundertsiegerschau nach Dortmund gefahren. Die Teilnahme an den Ausstellungen in Dortmund ist immer etwas besonderes. Immerhin gibt es dort immer ein exklusives Starterfeld. Das war auch am Samstag nicht anders. Ich hatte mir vorgenommen, zumindest mit einem V für Senta aus dem Ring zu kommen. Unsere Erwartungen wurden vollstens erfüllt. Nachdem Senta in Berlin etwas verschüchtert war, sollte diese Ausstellung für sie nur positive Eindrücke haben. Die kleine Maus hatte dementsprechend viel Spaß im Ring, der sich dann beim Laufen in einigen Freudensprüngen äußerte :-)))). (Siehe Richterbericht)

26 Hündinnen waren in der Junghundeklasse genannt. Wir kamen unter die letzten fünf, mussten dann aber leider doch vor der Platzierung noch den Ring verlassen. Richterin Petra Stracke entschied sich gegen eine Platzierung von Senta, weil sie den Rücken ein wenig hochgezogen hatte. Die Familienehre hielt aber Sentas Schwester Halvenboom Hope Naima aufrecht, die ein V4 bekam.

Wir hatten einen wunderschönen Tag mit vielen, lieben Freunden am Ring. Vielen Dank an Frank Korf und Annette Püttgen für die Fotos und an Alexandra Erb für die tollen Tipps. Und von hier aus nochmals ganz ganz herzliche Glückwünsche an die Jahrhundertsiegerin Sabayuma Ashmani Marjani mit ihrer Besitzerin Tanja Michels. Ihr zwei wart einfach unübertroffen klasse!!!

Hier noch der schöne Richterbericht, den Senta bekommen hat: 14 Monate alte insgesamt harmonisch aufgebaute Hündin, ansprechender Kopf, kräftiger trockener Hals, leicht ansteigende Rückenlinie, gute Brusttiefe und Vorbrust, korrekte Winkelungen der Vorhand und Hinterhand, noch sehr jugendlicher Bewegungsablaug mit leicht ansteigender Rückenlinie, angenehmes Verhalten.

Formwertnote V

Am besten ist es, nicht die Diaschau zu wählen, sondern das erste Bild anzuklicken und dann per weiter-Funktion die Bilder in voller Größe anzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.