Wurfplanung 2018, C-Wurf „Chattahochee“

Sinikiwe Adhiambo Avondale Jumanji Frieda im Juli 2016

Im kommenden Jahr soll auch Frieda Mama werden. Sie hat sich zu einer eleganten, bildschönen und knochenstarken Hündin mit einem traumhaften Gangwerk entwickelt. Frieda ist kinderlieb, souverän, wachsam, mit Jagdtrieb, sensibel – ohne ängstlich zu sein – und freundlich gegenüber anderen Tieren und Menschen. Beim Spaziergang temperamentvoll, zeigt sie sich zuhause sehr anhänglich. Sie liebt ausgiebige Schmuseeinheiten.
In ihr vereinigen sich väterlicherseits über die Kennel Karoskloof und Shangani afrikanische Linien. Bei ihrer Mama Senta ( Dtsch. Champion VDH, Bundessiegerin 2012) findet man im Pedigree unter anderem den legendären Besal Fatoka. Frieda ist Anwärterin für den internationalen Schönheits-Champion und den deutschen Champion VDH/Club.
Den zukünftigen Vater des Wurfes werde ich demnächst bekannt geben.

Interessenten können sich jetzt bereits gern melden, da ich auf ein frühzeitiges Kennenlernen großen Wert lege.

Vorzügliche Bewegungen – Frieda ist eine Tanzmaus wie ihre Mama Senta

BIG 3 für Frieda – und Frauchen strahlt

Frieda und Papa Adhiambo

Frieda und Papa Adhiambo

Mit Power durch den Schnee

Frühjahr 2017

Baghira sucht wieder ihre Menschen

Baghira, 11 Wochen alt

Baghira liebt Kinder

Baghira

Für meine süße, aufgeweckte
Baghira habe ich nun dochnicht die richtige Familie gefunden. Ich habe sie letzte Woche zurückgeholt, weil ein Kind in der neuen Familie mit der Aufmerksamkeit, die dem Hund zuteil wurde, nicht zurechtkam.
Baghira ist eine lebhafte, sportliche Hündin, die Kinder über alles liebt. Eine kleine Kuschelmaus mit dem Herz am richtigen Fleck. Ich wünsche mir für sie Menschen, die genug Zeit mitbringen, um ihr ein liebevolles Zuhause zu bieten. Und sich VORHER überlegen, ob sie.das auch bieten WOLLEN und KÖNNEN!!!

Baghira

Baghira

Baghira

Sie sind da!

12 kleine Beauregards sind am Wochenende geboren worden. Leider haben zwei Mädchen und ein Junge nicht überlebt. Jetzt bevölkern sieben Hündinnen und zwei Rüden die Wurfkiste und halten Mama Senta auf Trab. Die hat die Geburt toll gemeistert und behütet und versorgt ihre Kinder vorbildlich. Ich bin sooo stolz auf sie <3

Der Countdown läuft

Senta macht es sich in der Wurfbox gemütlich

60 Tage lang ist unsere Sentamaus nun tragend. Die athletische Figur ist einem runden Bäuchlein gewichen, in dem munter die Welpen herumtoben. Doch die Muskulatur an Popo und Schultern zeigt, dass Senta topfit ist. Am Freitag begleitete sie Antonia und Sherlock noch auf einer Schrittrunde durchs Gelände.Jetzt ist die Wurfbox aufgebaut und wir lassen es mit kleinen Spaziergängen ruhiger angehen.

Wir planen unseren A-Wurf „Avondale“

Ch. Halvenboom Habibuna Senta

Ch. Halvenboom Habibuna Senta


Nun ist es endlich soweit! Senta ist in der Läufigkeit und soll von meinem Rüden Bravo Topsecret Adhiambo belegt werden. Der Traum eines jeden Züchters, mit den eigenen Hunden einen Wurf zu bekommen, soll nun wahr werden. Über Senta und Adhiambo kann man auf meinen Seiten viel nachlesen. Außerdem findet man uns auch auf facebook unter RR-Kennel Sinikiwe Adhiambo.
Unsere Welpen wachsen bei uns im Haus auf. Dazu wird ein Teil des offenen Wohnbereiches im Erdgeschoss eigens für Mama und Kinder eingerichtet. Platz für eine Matratze für mich ist auch vorgesehen, denn ich möchte Tag und Nacht für die kleinen Pöppels da sein. Tatkräftig unterstützt werde ich von meinen Kindern und deren Partnern.
Die Welpen bekommen von Anfang an alle Geräusche des Alltags und familiären Lebens mit. Sobald sie groß genug sind, steht Ihnen unser Garten zum Auslauf zur Verfügung, in dem es allerlei zu entdecken gibt und wo sie nach Herzenslust toben können. Wir haben in der Nachbarschaft einen Kindergarten. Die Welpen werden also auch Kinder aller Altersklassen kennenlernen. Außerdem fahren wir mit ihnen zu dem Tierarzt unseres Vertrauens, Dr. Olaf und Antina Wappler, die 30 Kilometer entfernt auf der Walbachsmühle in Retterode ihre Praxis haben.
Ich lege viel Wert darauf, den Kleinen von Anfang an beizubringen, dass es bestimmte Bereiche gibt, in denen sie sich erleichtern dürfen. Wenn man sich Mühe gibt, können die Welpen nämlich bereits fast stubenrein ihren neuen Besitzern im Alter von acht Wochen übergeben werden.
Als Welpeneltern wünschen wir uns Menschen, die sich die Anschaffung eines Hundes gut überlegt haben. Sie sollten genügend Zeit haben und den Hund nicht ständig allein lassen müssen. Unsere Welpen sollen einen festen Platz im Familienkreis bekommen. Ebenso wichtig ist eine gute Erziehung in einer Hundeschule. Wer einen Hund mit bedingungslosem Gehorsam sucht, ist allerdings mit einem Ridgeback falsch beraten. Dann kommt eher ein Schäferhund oder Dobermann in Betracht. Suchen Sie aber einen Kumpel, der Sie als Chef akzeptieren lernt, werden Sie keinen besseren Hund finden.
Wir stehen Ihnen jederzeit und ein Hundeleben lang ( und auch darüber hinaus) für Rat und Tat zur Verfügung und wünschen uns weiteren Kontakt mit den Welpeneltern. Die Verantwortung für Hunde aus unserem Kennel hört nicht mit der Abgabe auf.
Wenn Sie diese Voraussetzungen mitbringen und Interesse an einem Welpen aus der Verbindung haben, können Sie sich gern mit uns in Verbindung setzen.
Bravo Topsecret Adhiambo

Bravo Topsecret Adhiambo


Adhiambos Sohn Zungwini Nordstern, genannt Massai

Adhiambos Sohn Zungwini Nordstern, genannt Massai


Adhiambos Sohn Chingola Maanhaar Shuma

Adhiambos Sohn Chingola Maanhaar Shuma


Adhiambos Sohn Chingola Maanhaar Cheikh Simba

Adhiambos Sohn Chingola Maanhaar Cheikh Simba


Adhiambos Tochter Zungwini Nnaika

Adhiambos Tochter Zungwini Nnaika


Ein Adhiambo-Kind im Kennel Chingola Maanhaar

Ein Adhiambo-Kind im Kennel Chingola Maanhaar


Ein Adhiambo-Kind im Kennel Chingola Maanhaar

Ein Adhiambo-Kind im Kennel Chingola Maanhaar