Adhiambos Kinder: Die fidelen Elf

3-tage-alt-025

Heute habe ich zum ersten Mal Adhiambos Kinder gesehen. Und was soll ich sagen? Ich war überwältigt. Alle sind mopsfidel, kräftig und vor allem einfach wunderschön. Die meiste Zeit waren die Kleinen mit Futtern beschäftigt. Zwischendurch übten sie kräftig das Durch-die Wurfkiste Robben und schliefen dabei von einem Moment auf den anderen ein. Entzückend. Ich wollte mich gar nicht mehr trennen.

Ich habe auch noch Adhiambos Mutter besucht. Danke Du süße Hanna für diesen Traumridgeback, dem Du vor sechs Jahren das Leben geschenkt hast. Er bereichert jeden Tag unser Leben. Ohne Dich gäbe es ihn und dieses elffache Wunder, das vor drei Tagen geboren wurde, nicht.

Aber hier nun ein kleiner Bericht aus der Wurfkiste:

Sternchen

Sternchen

Hallo, ich bin Sternchen. Ich bin ein kleiner Livernose-Rüde und wurde gemeinsam mit zehn Geschwistern vor drei Tagen im Kennel Zungwini geboren. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wie meine Züchtermama Karin geguckt hat, als ich auf die Welt kam. Hihi, es wußte nämlich keiner, dass mein Papa Adhiambo das Livernose-Gen trägt. Mit mir sind wir vier Livernose-Rüden, die auf die Welt kamen. Aber ich bin was Besonderes: Ich habe nämlich ein Krönchen auf dem Kopf. Das habe ich von meinem Papa geerbt. Die vier Mädels sehen alle aus wie mein Papa. Sie haben eine dunkle Maske, wie auch drei meiner weiteren Brüder. Wir verstehen uns alle prima: Nur wenn wir an der Milchbar sind, gibt’s manchmal Zoff. Da meint mein dicker Liverbruder, er hätte Vorrechte – und das nur, weil er bei der Geburt 650 Gramm gewogen hat. So ein Angeber. Den hole ich schon noch ein! Wenn ihr immer aufmerksam diese Seite verfolgt, könnt ihr mehr von mir erfahren. So ab und an werde ich mich hier melden. Fotos von mir und meinen Geschwistern gibt es dann auch wieder. Jetzt muss ich aber erstmal ein Schlückchen zu mir nehmen – und dann ’ne Runde pennen.

Am besten ist es, nicht die Diaschau zu wählen, sondern das erste
Bild anzuklicken und dann per weiter-Funktion die Bilder in voller
Größe anzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.