Treffen mit dem Husky-Rüden Tank

Adhiambo meets Tank

Helena hat zur Zeit den Husky-Rüden Tankzu Besuch. Er verbringt drei Wochen Urlaub bei ihr. Wir haben am Wochenende den Versuch gestartet und sind mit unseren fünf Hunden spazieren gegangen. Adhiambo und Tank haben sich ausgiebig beschnuppert und dann beschlossen, dass sie sich gegenseitig okay finden. Wir haben einen herrlichen Spaziergang durch den Caldener Forst gemacht, Chickie hat die ganze Zeit Clown gespielt, weil sie dem neuen Rudelmitglied unsere Aufmerksamkeit abspenstig machen wollte, während Senta den hübschen Tank einfach vollkommen ignorierte. Sie ist wirklich ein richtiger Rassist :-).

Leider habe ich während des Spaziergangs einen Hasen übersehen, der mitten in einer hohen Wiese saß. Senta flitze wie ein geölter Blitz hinterher. Adhiambo ebenfalls, er war aber gleich wieder da. Senta kam kurz zurück, schaute, ob wir noch alle da sind und verschwand sofort wieder in dem Rapsfeld, in dem sich der Hase verkrümelt hatte. Ich habe, glaube ich, während der ganzen cirka drei Minuten, die Luft angehalten. Ab dann gab’s für Senta erstmal Leinenpflicht. Mit der kleinen Madame werde ich wohl mal ein Anti-Jagd-Seminar besuchen :-).

Hier ein paar Eindrücke von unserem schönen Treffen.

Am besten ist es, nicht die Diaschau zu wählen, sondern das erste Bild anzuklicken und dann per weiter-Funktion die Bilder in voller Größe anzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.