Auch Lillebror, mein kleiner Schatz, hat nun ein neues Zuhause

Wie fühlt man sich, wenn einem ein Welpe besonders ans Herz gewachsen ist, man ihn aber einfach nicht behalten kann? Zunächst einmal sehr, sehr traurig. So ist mir die Entscheidung, meinen kleinen Lillebror, den ich so sehr liebe wegzugehen, unglaublich schwer gefallen. Zu gern hätte ich ihn gemeinsam mit Kahlua behalten. Doch mit dem bevorstehenden Umzug ging das einfach nicht.

Bis ich Dinah und Jens und ihren kleinen Sohn Linus kennengelernt habe, habe ich sehr mit dieser Entscheidung gerungen. Lille hat sofort einen Draht zu Dinah gehabt. Sie hat sich hingesetzt, er hat sich auf ihren Schoß gekuschelt und hat den auch nur noch zum Fressen und Pipi machen verlassen. Noch nie zuvor hat er bei fremden Menschen so ein Vertrauen gezeigt.

Dinah und Jens haben Erfahrung mit Ridgebacks. Ihre Hündin ist vor zweieinhalb Jahren gestorben. Sie haben einen Collierüden, der als Therapiehund ausgebildet ist und Dinah in der Schule bei einer Hunde-AG begleitet. Meinem kleinen Mann wird es sehr gut bei ihnen gehen. Und ich werde ihn bald besuchen. Bei aller Traurigkeit bin ich doch auch sehr glücklich, dass ich diese wunderbaren Menschen für ihn gefunden habe.

Liebe auf den ersten Blick: Dinah und Lillebror. Kahlua kann gar nicht verstehen, dass sie nicht im Mittelpunkt steht ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.