Urlaub am Gardasee

Auf dem Monte Cas

Spontaneität ist doch das Beste: Am Donnerstag entschieden wir uns, für ein paar Tage an den Gardasee zu fahren, am Samstag ging es bereits los. Auf den letzten Drücker haben wir in dem Bergdörfchen Tignale noch eine herrliche Wohnung bekommen. Am Gardasee kann man, obwohl man sonst in Italien mit Hund nicht so gern gesehen ist, herrlich mit den Vierbeinern Urlaub machen. Wir haben dort keinen einzigen unfreundlichen Menschen getroffen, die Leute sind herzlich und tierlieb. Wir waren vollkommen überwältigt von der Schönheit der Landschaft, dem Klima, den Menschen und den tollen Wandermöglichkeiten. Das war bestimmt nicht unser letzter Besuch am Gardasee!

Auf dem Rückweg haben wir noch ein paar Tage im Frankenland bei Ilse und Wilfried Kloha in ihrem schönen Gästehaus in Hechelbach verbracht. Für Adhiambo und Senta ist das ja fast schon wie ein zweites Zuhause, so dass sie sich gar nicht groß umgewöhnen mussten.

Am besten ist es, nicht die Diaschau zu wählen, sondern das erste Bild anzuklicken und dann per weiter-Funktion die Bilder in voller Größe anzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.