Immer der Nase nach!

fahrte-089

Endlich konnten wir mal wieder zum Fährtentraining gehen. Erst war es zu kalt, dann die Wiese gedüngt, dann das Gras zu hoch. Nun ging es also mal. Und ich war wieder komplett erstaunt, mit welchen Eifer unsere Hunde ihre Aufgaben gemeistert haben. Da war aber auch gar nichts vergessen. Adhiambo schnurrte die Fährte lang, legte sich beim Gegenstand hin, ohne dass ich übehaupt etwas sagen musste. Das war schon toll.

Auch Sigrids „kleiner“ Waziri fand die Beschäftigung offensichtlich prima und stand seinen geübten gefährten in nichts nach.

Im Anschluss sind wir noch Kaffee trinken gegangen. Die drei Rüden Adhiambo, Waziri und Bosco lagen dabei fröhlich um den Tisch herum und ließen es sich fast so gut gehen wie wir.

Am besten ist es, nicht die Diaschau zu wählen, sondern das erste Bild anzuklicken und dann per weiter-Funktion die Bilder in voller Größe anzusehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.